Zitronen Melisse Cheescake

Updated: Jul 25, 2019

Ich war schon immer Fan des amerikanischen Cheesecake, so luftig und soft und mhhhmmm ...

Ich fand auch sehr viele Rezepte für eine vegane Alternative - aber Sie wissen die alte Story, viel Öl, viel Zucker meistens sehr ungesund. Doch wie kriegt man einen Cheesecake so hin, dass er nicht nur gesund ist, sondern auch tatsächlich schmeckt (den die meisten gesunden Desserts sind - NAJA ... Sie wissen Geschmackssache! Aber dieser hier ist wirklich ein Traum, ich habe meinen Ersatz für den Cheesecake gefunden - was meinen Sie? Probieren Sie es einmal aus, es ist wirklich Kinderleicht zu machen.

Es ist wirklich ein super schnelles Rezept, dass man schnell machen kann, wenn sich Besuch ankündigt (sofern man alles zu Hause hat).

Zutaten für den Boden:

Legen Sie sich am besten schon bevor Sie den Boden fertig haben, eine Kastenform zurecht, am besten legen Sie diese mit Backpapier oder Klarsichtfolie aus so dass nichts am Rand festklebt.

200 g gemahlene Mandeln (oder andere Nussarten, wie mans mag)

100 g Kokosflocken

4-5 EL Datteldicksaft (oder ca. 13 weiche Datteln, fein gemixt)

1/2 TL Vanillepulver

Abrieb und Saft einer Zitrone

Eine Prise Salz

1. Alles in einer Schüssel zusammen mixen und gut durchkneten, bis eine klebrige Masse entsteht, die bei leichtem Druck zusammenhält.

2. Diesen "Teig" nun als dünnen Boden in die Kastenform füllen und gut andrücken, so dass eine ca. 1 cm dicke Schicht entsteht.

3. Die Form zur Seite stellen und die Füllung zubereiten.

Zutaten für die Füllung:

280 g Cashews (wahlweise eingeweicht, wenn man nicht so einen starken Mixer hat)

500 ml Wasser

1TL Vanillepulver

Abrieb und Saft von 2 Zitronen

4-5 EL Honig

10 grosse Blätter der Zitronenmelisse

Zwei kleine Prisen Salz

1/2 Fläschchen Bittermandel-Aroma

1 1/2 TL Agar Agar

1. Alles bis auf den Agar Agar in einen grossen leistungsstarken Mixer geben und auf hoher Stufe ca. 3 min lang mixen.

2. Den Agar Agar mit etwas Flüssigkeit in einem kleinen Topf aufkochen lassen und ca. 1 min lang köcheln lassen.

3. Nun den Agar Agar in den Mixer geben und alles nochmals für ca. eine Minute durchmixen.

4. Nun können Sie die Mixtur auf den Boden giessen. Am besten stellen Sie die Form für ca. 1 h in den Gefrierschrank und danach können Sie den Kuchen im Kühlschrank lagern. :) (nicht gefrieren lassen, sonder nur eine Stunde festigen lassen) oder gleich essen. Ich finde ihn am besten, wenn er für ca. 2-3 h im Kühlschrank war und richtig durchgezogen ist, er entwickelt dann noch mehr Aroma.

57 views
  • Weiß Instagram Icon
  • White Facebook Icon
  • White YouTube Icon