Vollkornbrot reich an Ballaststoffen, Omega 3 und Eiweiß

Kennt ihr das, weisse Brötchen vom Supermarkt, wenn man reinbeisst hat man Watte oder Schaumstoff im Mund?


Wir backen ja unser Brot meist selbst, doch wenn man krank ist oder viel Stress hat, ist dies oft schwierig, da einem einfach die Kraft bzw. die Zeit dazu fehlt. Da wünscht man sich doch oft ein Rezept das wirklich nur die nötigste Zeit abfordert. Kein Mahlen des Korns oder Kneten des Teiges, einfach und simpel sollte es sein. Genau so ein Brotrezept hab ich für euch und dann noch richtig gesund, was gibt es besseres?


Zutaten:

150 g Haferflocken

135 g Sonnenblumenkerne 100 g Leinsamen (davon 50 g geschrotet und 50 g ganz)

55 g gehackte Hasel- oder Walnüsse

20 g Mandeln oder Kürbiskerne (oder eine andere Nuss oder Saamenart) 2 EL Chia 2 EL Flohsamenschalen (wirklich wichtig, dadurch entsteht der brotähnliche Charakter) 1 1/3 TL Meersalz 2 EL Honig oder Ahornsirup 350 ml warmes Wasser

Gewürze für den Teig nach Wahl und Geschmack :) für die, die Kümmel, Anis und Co. mögen, ist dies eine gute Möglichkeit den Brotleib etwas aufzupeppen.

1EL Sonnenblumenkerne um den Teig zu bestreuen


Zubereitung:

Alles in eine Schüssel geben und gut durchkneten, damit sich alle Zutaten gut miteinander vermischen. Danach sollte der Teig mindestens 2 Stunden, besser über Nacht, quellen können. Füllt den nun aufgequollenen Teig in eine 25 -30 cm große Kastenform. Gut andrücken, damit keine Hohlräume entstehen. Den Teig, wenn möglich vor dem Backen mit Wasser besprühen und mit den Sonnenblumenkernen bestreuen. Backt das Brot bei 180 °C 50 - 60 min. Gut auskühlen lassen und genießen. Guten Appetit wünsche ich.


Tipp:

Gerne könnt ihr in den Teig auch Trockenfrüchte mischen, das gibt einen fruchtigen Geschmack.

39 views
  • Weiß Instagram Icon
  • White Facebook Icon
  • White YouTube Icon