Spitzwegerich, das Heilkraut am Wegesrand

Kein UN- sondern HEILkraut

Foto von: Pixabay, cornelinux

Worterklärung:

Spitzwegerich (auch unter dem Namen Spießkraut, Schlangenzunge und Lungenblattl bekannt) kommt aus dem Hochdeutschen und setzt sich aus den Worten „Wega“ und „Ri“ zusammen. Dies heisst übersetzt: "Weg und König".

Der Spitzwegericht steht meist oder typischer Weise am Wegrand und wurde zu Kriegszeiten von den Ärzten als Wundheilmittel und Antibiotikum verwendet. Seine Wirkstoffe wie das Aucubin, die Kieselsäure sowie die Schleim- und Gerbstoffe sind es die dem Spitzwegerich die heilende Wirkung verleihen.


Ernte:

Bitte ernten Sie immer frische Blätter. Wie Sie genau die Blätter ernten müssen - erfahren Sie in diesem Artikel hier. Durch das sanfte rollen und drücken der Blätter tritte eine Flüssigkeit aus, diese können Sie dann für die Behandlung gebrauchen.


Indikation:

Abschwellend, antibakteriell, antiseptisch, auswurffördernd, blutreinigend,

blutstillend, desinfizierend, entzündungshemmende, harntreibend, reizmildernd, schleimhautschützend, wundheilend, zusammenziehend.


Anwendbar bei:

Asthma, Bronchitis, Harnwegsentzündungen, Hautentzündungen, Husten, Insektenstiche, Lugenentzündungen, Lungenschwäche, Magenschleimhautentzündungen, Reizdarm, Verbrennungen und Wunden



Innerliche Anwendung:


Sirup:

Spitzwegerich kann als Hustensirup verwendet werden, dazu einige Blätter klein schneiden und in ein Schraubglas füllen. Abwechselnd ca. 1 cm geschnittene Spitzwegerichblätter, dann einen EL flüssigen Honig, dann wieder Spitzwegerichblätter etc. bis das Glas voll ist. Man endet mit Honig da dies die Luft abschliesst und es nicht zu faulen beginnt. Stellen Sie das Glas drei Monate kühl oder vergraben Sie das Glas in die Erde (vorher bitte in einen Plastiksack legen). Stellen Sie das Glas in der vorgebudelte Loch ein und stellen Sie darüber ein Brettchen, damit man beim Ausbuddeln das Glas nicht beschädigt. Dann können Sie das Loch und Brett mit Erde überhäufen und den Ort markieren. Nach drei Monaten können Sie das Glas wieder ausgraben und die Flüssigkeit in eine braune Flasche abfüllen. So kann man im Winter bei Husten dies löffelchenweise einnehmen.


Tee:

Den Tee können Sie ganz einfach aus den frischen oder getrockneten Blättern der Pflanze zubereiten. Für den Aufguss nehmen Sie zwei Teelffel des getrockneten Sitzwegerichs und brühen ihn mit einem viertel Liter heissen Wasser auf. Lassen Sie die Mischung 10 min ziehen. Sieben Sie den Tee druch ein Sieb und trinken Sie ihn 3x täglich frisch zubereitet, er wirkt gegen Atemwegsbeschwerden, Harnwegsentzündungen, Lungenentzündungen, Lungenschwäche und vielen weiteren Krankheitsbildern siehe oben. Wenn gewünscht können Sie dem Tee noch etwas Honig hinzufügen.



Äusserliche Anwendung:


Direkt Anwenden:

Zur Wundheilung bei Insektenstichen, Verletzungen etc. Den Saft der austretenden Blätter auf die Wunde tupfen.


Spitzwegerich Salbe:

Zutaten

1 Handvoll frisch gepflückter Spitzwegerich-Blätter

100 ml Bio-Pflanzenöl (am besten immer Olivenöl)

12 g Bienenwachs


1: Die frischen Spitzwegerichblätter in kleine Stücke schneiden. Nun können Sie die zerschnittenen Blätter in dass zuvor sterilisierte Schraubglas füllen und ganz mit dem Pflanzenöl bedecken.


2: Die Mischung muss nun für zwei Wochen bei Zimmertemperatur stehen bleiben. Schütteln Sie das Glas täglich so das alle Blätter gut bedekt sind. Wenn es schneller gehen muss, können Sie die zerkleinerten Blätter und das Öl im Wasserbad auch für 30 Minuten bei niedriger Hitze ziehen lassen.


3: Nach zwei Wochen (oder 30 Minuten) müssen die Blätter und das Öl voneinander gesiebt werden, dazu benutzen Sie am besten ein feines Sieb und ein Baumwolltuch.


4: Als letzten Schritt können Sie das Öl nun in einem Topf bei wirklich niedriger Temperatur erhitzen und den Bienenwachs darin schmerlzen. Die genauen Angaben für das Mischverhältnis ist etwa 12 g Wachs auf 100 ml Öl. Fllen Sie die Mischung nun in kleine dunkle Gläser ab und verschliessen diese NACH dem Abkühlen gut. Die Salbe ist nun mehrere Monate haltbar.


Die Salbe kann bei Mückenstichen, entzündeten Hautstellen, bei Husten auf der Brust oder kleinen Verbrennungen etc. angewendet werden.


Inhaltstoffe:

Aucubin, Gerbstoffe, Germanium, Kalium, Kieselsäure, Schleimstoffe, Vitamin B, Vitamin C, Zink, Zirkon Spitzwegerich kann auch getrocknet werden.

11 views
  • Weiß Instagram Icon
  • White Facebook Icon
  • White YouTube Icon